Irmgard von Erstein

Namenstag: Claudia, Wolfram, Sandy, Irmgard

Die heilige Irmgard ist als Tochter des Grafen Hugo von Tours eine Nachfahrin des Herzogs Attich vom Elsass. Als Gemahlin Kaiser Lothars I. gründete sie im Unterelsass ein Frauenkloster, für das sie aus Rom große Reliquienschätze erhielt. Ihre Tochter Rotrud wurde die erste Äbtissin. Nach ihrem Tod am 20. März 851 wurde sie in Erstein in einem Hochgrab beigesetzt, das in der Französischen Revolution zerstört wurde.
In Erstein wurde Irmgard stets als Heilige verehrt.
Sie wird als Kaiserin mit Zepter und einem Kirchen- oder Klostermodell dargestellt.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK