Hl. Gertrud und Hl. Patrick

Namenstag: Gertraud, Gertrud, Patrick, Johannes, Konrad

Hl. Gertrud

Äbtissin von Nivelles

Gertrud von Nivelles wurde 626 als Tochter Pippins des Älteren geboren.

Sie trat in das von ihrer Mutter, der hl. Iduberga, gegründete Kloster Nivelles (Brabant) ein und wurde nach dem Tod der Mutter dessen erste Äbtissin. Ausgezeichnet durch Schriftkenntnis, Nächstenliebe und Tugendeifer, vermittelte sie ihrem Wirkungsbereich Bücher und sorgte für die Schrifterklärung durch Mönche aus Irland.

Gestorben am 17. März 653 oder 659; Reliquienschrein in der Kollegiatkirchezu Nivelles.

 

Hl. Patrick

Bischof, Glaubensbote in Irland

Patrick, mit 16 Jahren aus seiner römisch-britannischen Heimat nach Irland verschleppt, widmete sein Leben der Bekehrung dieser Insel. Nach Studien auf dem Festland wurde er der Nachfolger des ersten Irenbischofs Palladius und wirkte in Nord- und Westirland, wo noch niemand den Glauben verkündet hatte.

Monastisch organisierte Landkirchen wurden Bischofssitze, ein einheimischer Klerus führte das Werk des Heiligen fort. Gestorben – vor 1550 Jahren – am 17. März 461 bei Donum (Down).



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK